Darmflora-Analyse – Untersuchung der physiologischen und pathologischen Darmflora des Pferdes

Unterstützen Sie die Gesundheit Ihres Pferdes

Laboranalyse: Bestimmung der Darmflora des Pferdes hinsichtlich physiologischer und pathologischer Keime

Treten bei Ihrem Pferd Probleme auf, wie:

  • Chronische Verdauungsbeschwerden
  • Kotwasser und / oder Durchfall
  • Chronischer Husten ohne erkennbare Ursache
  • Schwäche des Immunsystems
  • Maldigestion (zu dünnes Pferd trotz genügend Futteraufnahme)

Einfache Testung

  • Selbstständige Probennahme zuhause
  • Qualifizierte Analyse der Darmflora hinsichtlich Pilz- und Bakterienflora
  • Ausführlicher Befund inkl. kurzer Erklärung
  • Ausführliche Beratung durch unser qualifiziertes Personal und unsere Tierärtzin

Ablauf des Tests

  • Sammeln von ca. 40 g Pferdekot
  • Einsenden der Probe an unser Labor
  • Durchführung der Analyse im Labor (Dauer ca. 14 Tage)
  • Die Ergebnisse bekommen Sie bequem per Email
  • Bei Rückfragen bieten wir Ihnen kompetente Beratung durch unsere Tierärztin

Downloadbereich

Ansprechpartner


Besuchen Sie uns auf Instagram

Häufig gestellte Fragen

Für die Durchführung der Darmflora-Analyse wird etwa 10g frischer Kot benötigt.

Bitte sammeln Sie nur sehr frischen Kot, möglichst direkt nach dem Kotabsatz. Achten Sie darauf, dass Sie keinen Kot sammeln, der den Boden / die Einstreu berührt, da sonst die mikrobiologische Untersuchung durch Umgebungskeime verfälscht werden kann. Im Zweifel können Sie frischen Kot direkt rektal durch Ihren Tierarzt entnehmen lassen.

Die Anzucht und Analyse der Bakterien und Pilze dauert ca. 14 Tage. Nach spätestens 18 Tagen können Sie mit einem Ergebnis rechnen.

Bei der Darmflora-Analyse wird der Kot Ihres Pferdes analysiert. Hierbei werden gezielt Bakterienstämme identifiziert, die in einer gesunden Darmflora (physiologische Darmflora) vorkommen. Diese werden quantifiziert und Sie bekommen einen Anhaltspunkt, ob die Darmflora verschoben ist, also beispielsweise Keime, die darin vorkommen sollten, reduziert vorliegen oder sogar ganz fehlen.

Auch wird auf obligat pathogene Keime und Bakterien untersucht, also beispielsweise Durchfallerreger, Salmonellen oder Chlostridien.

Hinweisend auf eine gestörte Darmflora können chronisches und behandlungsresistentes Kotwasser, sowie eine chronische Durchfallerkrankung sein. Aber auch bei einem mageren Pferd, das trotz gesunder Zähne und genügend Rohfaser und Kraftfutter nicht zunimmt, kann die Darmflora gestört sein und dadurch eine Maldigestion vorliegen.

Auch bei chronischen Problemen mit dem Immunsystem, welches zu 80% im Darm vorliegt, kann eine Darmflora-Analyse Hinweise geben.

Nach langer antibiotischer Behandlung kann die physiologische Darmflora ebenfalls geschädigt worden sein. Hier liefert eine Darmflora-Analyse gute Hinweise, wie der Darm schnell und effektiv wieder aufgebaut werden kann.

Sie bekommen mit den Ergebnissen einen kurzen Fließtext mit einer kurzen Erklärung der einzelnen Ergebnisse. Mit diesem können Sie zum Tierarzt Ihres Vertrauens gehen, oder sich von unserer Tierärztin telefonisch beraten lassen.

Load More